.
FERIEN MAL ANDERS! Entdecken Sie unsere Ideen, um die Auvergne zu zweit oder mit der Familie kennen zu lernen arrow

Der Artikel wurde hinzugefügt Ihr Reisebuch.

Diese Aufgabe ist bereits in Ihrem Reisebuch.

An einen Freund senden

Ihre E-Mail :

E-Mail Empfänger :

Teilen

Permalink :
Bookmark and Share

„Triangle des Bourbons"

Von Moulins bis Lurcy-Lévis über Bourbon-l'Archambault, Saint-Menoux und Souvigny trägt das „Bourbonendreieck“ die Handschrift derer, die Könige von Frankreich wurden. Eine Mischung aus Sachverstand und Lebenskunst, ein beeindruckendes Kulturerbe. Hier können Sie die Fruchtbarkeit des natürlichen Reichtums der Landschaften des Allier-Tals oder des Forstes von Tronçais genauso bewundern wie die Vielzahl der im Verlauf der Jahrhunderte gebauten Schlösser.

Museum Anne-de-Beaujeu
Museum Anne-de-Beaujeu

Städtetrip nach Moulins

Moulins, die Hauptstadt der Bourbonen-Herzöge, empfängt Sie mit ihrer Kathedrale und dem berühmten „Triptychon des Meisters von Moulins“.  Das Museum des Visitationsordens oder das Museum Anne-de-Beaujeu, die Zentren für Illustration oder für Bühnenkostüme faszinieren die Besucher ebenso wie die Neueröffnung des Maison Mantin nach seinem Dornröschenschlaf von über einem Jahrhundert.


Das 2006 eröffnete Centre national du Costume de Scène und sein Fundus von 9.000 Kostümen erfreuen sich einer stets steigenden Beliebtheit. Wunderbar gestaltete Ausstellungen wechseln sich im Rhythmus der Jahreszeiten ab.


Kultur- und Outdooraktivitäten

Besuchen Sie anschließend die mittelalterliche Festung von Bourbon l'Archambault und tauchen Sie in das Leben auf dem Schloss ein: Saint-Augustin, Avrilly, Riau

Romanische Kirchen (Saint-Menoux und ihr berühmter Sarkophag, die „Débredinoire“, Yzeure, Lurcy-Lévis…) und typische Bauernhöfe sind über die gesamten Bocage-Landschaften des Bourbonnais verteilt.

Das Allier-Tal
Das Allier-Tal

In diesem sehr lebendigen Land können Sie dynamische Handwerkskunst und deren Berufe kennenlernen: Kunstglaserei, Keramik, Fayencen, Eisenschmiedekunst, Holzschnitzerei, alles Traditionen voller Vitalität und modernen Inspirationen.

 

Entdecken Sie dabei die Seitenarme des Allier, einer der letzten ungezähmten Flüsse Europas und das Allier-Tal, das als Naturreservat geschützt ist: wildes, reines und fischreiches Wasser… und alle Freiheit, die über 600 Pflanzen- und 300 Pilzarten in aller Ruhe zu erkunden.

 

Angeln und Wandern sind zwei der zahlreichen Aktivitäten, die Sie in dieser menschlich dimensionierten Landschaft ausüben können, in der Wanderungen für alle möglich sind. Es ist auch ein Paradies für Radfahrer, in dem sich kleinen Täler, Parks und Gärten (Arboretum von Balaine…) mit kulturellen und besinnlichen Stopps an religiösen Bauwerken wie der Prioratskirche von Souvigny abwechseln.

 

Entspannung und Gastronomie

Für einen Moment des Wohlbefindens empfehlen wir Ihnen Anti-Stress-Sitzungen im Kurort Bourbon-l'Archambault, dessen Thermalanlagen mit ihren außergewöhnlichen exotischen Fayencen unter Denkmalschutz stehen.

Bourbon-l'Archambault
Bourbon-l'Archambault

Auch die Gastronomie steht nicht dahinter zurück: Heute können Sie zu den Weinen aus Saint Pourçain ein Stück vom Charolais-Rind, vom Lamm, von Puten oder Hühnern vom Land verkosten, die von den Küchenchefs mit viel authentischem Geschmack und einem herzlichen Empfang serviert werden.

Überall, so auch bei Tisch, bleiben wir uns treu!

Eine unserer Spezialitäten nennt sich „Palets d’Or“, Goldtaler, das Eingeständnis eines ganz besonderen Reichtums, den Sie, ebenso wie unser Land, in vollen Zügen genießen können.

Ebenfalls sehenswert

Die gesamte Auswahl
Oben
Tourisme en Auvergne
Ok

Mit dem Besuch unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, mit denen wir unsere Besucherzahlen messen, die Funktionsweise unserer Website verbessern sowie Ihnen maßgeschneiderte Angebote machen können. Mehr...

Verfügbarkeitssuche läuft