.
Diese Internet-Seite ist nicht aktualisiert Sehen Sie auf an auvergne.travel arrow

Der Artikel wurde hinzugefügt Ihr Reisebuch.

Diese Aufgabe ist bereits in Ihrem Reisebuch.

An einen Freund senden

Ihre E-Mail :

E-Mail Empfänger :

Teilen

Permalink :
Bookmark and Share

Thiers in Frankreich

Thiers, die mittelalterliche Stadt im Departement Puy-de-Dôme, pflegt seit jener Epoche und vielen Generationen ein historisches Erbe, das durch die Wassermühlen der Durolle angetrieben wird: die Messerschmiedekunst. Die Stadt entstammt einer langen Linie von Handwerkern, die sich den Felsenvorsprung erobert haben, auf dem die Stadt rund um ihr historisches Zentrum gewachsen ist. Der Wert der Arbeit und der Pragmatismus sind hier an der Tagesordnung und zeigen sichtbare Resultate - in den Museen und der Anordnung der Stadtviertel.

Musée de la Coutellerie in Thiers

Dieses Foto gefällt Ihnen

Musée de la Coutellerie in Thiers

Kulturerbe und Handwerk

Wandern Sie durch die engen, steilen Gassen von Thiers, die durch „Peddes“ oder „Traboules“ (Übergänge zwischen zwei Häusern über eine Gasse hinweg) verbunden sind, bis Sie ins Herz der Altstadt vordringen, die einen wunderbaren Bergbach überragt: die Durolle. Das Fachwissen findet sich sogar im Stadtplan und dem Mosaik der einzelnen Viertel wieder.

Das Baumaterial der Häuser wird immer edler, desto weiter man der Durolle in die Höhe folgt. Hier entspricht die geographische Höhe auch der Position in der Gesellschaft.

 

Sie werden die Gebäude aus dem Mittelalter mit vielsagenden Namen lieben, denn hier gehören auch die Worte zum historischen Erbe: Das Haus des Holzmanns, Haus der 7 Todsünden… Auch unser Handwerk hat sein ganz eigenes Vokabular. In den Handwerkerateliers können Sie die verschiedenen Berufe der Messerherstellung lernen. Es gibt dort Schleifer, Former, Monteure und Polierer. Alte Stücke haben ihren Platz neben zeitgenössischen Kreationen.

 

Creux de l'Enfer, „Das Loch der Hölle“
Creux de l'Enfer, „Das Loch der Hölle“

Le Creux de l'Enfer

In Thiers wurde in den Gebäuden über der Durolle ein Zentrum zeitgenössischer Kreation eröffnet, an einem Ort, der den ausdruckvollen Namen „Das Loch der Hölle“ trägt. Kommen Sie und spüren Sie die Atmosphäre der umliegenden Bergdörfer mit ihren Winzern und Messerschmieden, entdecken Sie die Unterkünfte in Fachwerkhäusern und erleben Sie die Geschichte einer faszinierenden Stadt Thiers in Frankreich, ein einfaches und für alle zugängliches Vergnügen.


Ebenfalls sehenswert

Die gesamte Auswahl
Oben
Tourisme en Auvergne
Ok

Mit dem Besuch unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, mit denen wir unsere Besucherzahlen messen, die Funktionsweise unserer Website verbessern sowie Ihnen maßgeschneiderte Angebote machen können. Mehr...

Verfügbarkeitssuche läuft