.
Diese Internet-Seite ist nicht aktualisiert Sehen Sie auf an auvergne.travel arrow

Der Artikel wurde hinzugefügt Ihr Reisebuch.

Diese Aufgabe ist bereits in Ihrem Reisebuch.

An einen Freund senden

Ihre E-Mail :

E-Mail Empfänger :

Teilen

Permalink :
Bookmark and Share

Saint-Flour

Das hoch auf einem Basaltvorsprung gelegene Saint-Flour verfügt über ein privilegiertes natürliches und historisches Umfeld, das dem Pays de Saint-Flour das Label „Land der Kunst und Geschichte“ eingebracht hat. Hinter der scheinbaren Strenge des Steins von Volvic verbirgt sich ein überaus reiches architektonisches Erbe und viele weitere Entdeckungen, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

Oberstadt
Oberstadt

„Land der Kunst und Geschichte“

Befestigte Tore und Überreste der Festungsmauern, die Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert und ihr schwarzer Christ, der ehemalige Bischofspalast mit dem Museum der Haute-Auvergne und das Kunst- und Geschichtemuseum Alfred Drouët in seinem Konsulatsgebäude in wunderschönem Renaissance-Stil sind nur einige Beweise für die hohe Qualität des Kulturerbes in dieser Stadt des Cantal.

 

Man kann wunderbar durch die mittelalterlichen Gässchen und die Plätze mit den vielsagenden Namen „Palastplatz“ oder „Waffenplatz“ flanieren und dort auf einer der Terrassen der Cafés und Restaurants einen Moment der Entspannung genießen.

Saint-Flour setzt mit der Veranstaltung von Kulturveranstaltungen, die über die Grenzen der Auvergne hinaus auf Interesse stoßen, auch die Tradition einer lebendigen Stadt fort. Dazu zählt das Festival des Hautes Terres, das den Bergkulturen gewidmet ist, und die Festa del Païs, ein jährlich stattfindendes Fest der ländlichen Welt und der Landwirtschaft in den Bergen.

Denn Saint-Flour, das schon häufig Etappenort der Tour de France war, ist sehr von den hohen Gipfeln des nahen Massif du Cantal geprägt, einem Paradies für Wanderer und Outdoor-Fans.

 

Caleden ... Chaudes-Aigues
Caleden ... Chaudes-Aigues

Wellnessferien

An den Toren von Aubrac gelegen, eignet sich ein Aufenthalt in Saint-Flour auch hervorragend für Wellnessbehandlungen im neuen Wellness-Heilwasserbad, dem Centre Thermoludique Calenden, das im Kurort Chaudes-Aigues liegt, der wie sein Name schon sagt, über die heißesten Quellen in Europa verfügt (82°C). Ein weiterer Pluspunkt des Kurorts ist die Gastronomie mit dem Sternekoch Serge Vieira.

Für ein Wochenende oder einen ganzen Urlaub ist Saint-Flour der ideale Ausgangspunkt für alle Aktivitäten, Sie müssen nur noch den Koffer packen.

 

Ebenfalls sehenswert

Die gesamte Auswahl
Oben
Tourisme en Auvergne
Ok

Mit dem Besuch unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, mit denen wir unsere Besucherzahlen messen, die Funktionsweise unserer Website verbessern sowie Ihnen maßgeschneiderte Angebote machen können. Mehr...

Verfügbarkeitssuche läuft