.
FERIEN MAL ANDERS! Entdecken Sie unsere Ideen, um die Auvergne zu zweit oder mit der Familie kennen zu lernen arrow

Der Artikel wurde hinzugefügt Ihr Reisebuch.

Diese Aufgabe ist bereits in Ihrem Reisebuch.

An einen Freund senden

Ihre E-Mail :

E-Mail Empfänger :

Teilen

Permalink :
Bookmark and Share

Montluçon

An der Grenze des Pays des Combrailles im Departement Allier liegt Montluçon, die zweitgrößte Stadt der Auvergne. Von der Höhe des Schlosses der Herzöge von Bourbon genießen Sie einen perfekten Blick auf diese weite Region, die sich von hier aus entwickelt hat. Besichtigen Sie das architektonische Erbe und bewundern Sie die Hänge, die am Fluss Cher aufragen. Die Vitalität der um 1900 restaurierten Altstadt mit ihren zahlreichen alten Schätzen lädt Sie ein, zwischen Karneval und Festival ihre Lebensfreude zu teilen.

Beginnen Sie ganz oben auf der Esplanade des Schlosses der Herzöge von Bourbon mit einem Blick über die gesamte Stadt. Von dort aus erkennen Sie in der Mündung des Cher die Altstadt mit ihren zahlreichen historischen Schätzen. Rund um diese Altstadt hat sich eine moderne Stadt entwickelt, ein Ergebnis der industriellen Revolution.

 

Schloss der Herzöge von Bourbon
Schloss der Herzöge von Bourbon

Ein einzigartiger Besuch in Montluçon

Montluçon, der „Stadt der Kunst“, ist es gelungen, das Erbe der Vergangenheit zu bewahren und sich gleichzeitig an die Änderungen der modernen Welt anzupassen. Die Identität der „mittelalterlichen Stadt“ entdecken Sie am besten bei einem Spaziergang rund um die denkmalgeschützten Gebäude. Das 1370 errichtete Schloss der Herzöge von Bourbon oberhalb der Stadt beherbergt heute das Museum der Volksmusiken (Musée des Musiques Populaires). Auch die Kirchen sind bemerkenswerte Zeugen des Mäzenatentums dieser Fürstenlinie.

 

Nehmen wir das Beispiel des Viertels Saint-Pierre, dessen Kirche eine der schönsten Steinskulpturen Frankreichs beherbergt, die Statue der hl. Magdalena von Michel Colomb. Die Fachwerkhäuser oder auch das Haus der 12 Apostel versetzen Sie einige Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück. Im 19. Jahrhundert hat die industrielle Revolution das Bild der Stadt verändert: Die Einwohnerzahl nahm sprunghaft zu und der neue Stadteil „Ville-Gozet“ entstand.

 

Das MuPop-Musikmuseum in Montluçon
Das MuPop-Musikmuseum in Montluçon

Vergessen Sie nicht, dem Schloss von Louvière einen Besuch abzustatten, ein Nachbau des kleinen Trianons von Versailles, in dem temporäre Ausstellungen gezeigt werden. Kunstliebhaber freuen sich auf die Art-Déco-Schmuckstücke des Architekten Pierre Diot sowie den Fonds d’Art Moderne, der Werke der größten zeitgenössischen Künstler in einem der schönsten Säle der Auvergne beherbergt.


Festivals und Events

Auch Feste und Feiern kommen hier nicht zu kurz. Zwei große Ereignisse zeugen unter anderem von der Lebensfreude in Montluçon: Der Karneval von Boeuf-Villé im Frühjahr und das alle zwei Jahre stattfindende Mittelalterfest.


Ebenfalls sehenswert

Die gesamte Auswahl
Oben
Tourisme en Auvergne
Ok

Mit dem Besuch unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, mit denen wir unsere Besucherzahlen messen, die Funktionsweise unserer Website verbessern sowie Ihnen maßgeschneiderte Angebote machen können. Mehr...

Verfügbarkeitssuche läuft